top of page
Suche

DIE MACHT DER FOTOGRAFIE


Headshot oder Portrait einer attraktiven Frau mit braunen Haaren

WARUM MÖGEN WIR ES NICHT, FOTOGRAFIERT ZU WERDEN?


Was zählt, ist das, was im Inneren ist? Online leider nicht mehr. Jedenfalls nicht am Anfang.


Das digitale Zeitalter von heute kann brutal sein. Es ist ein Ja oder ein Nein, ein Wischen nach links oder rechts, es lässt keinen Raum für Fehler und keinen Platz für persönliche Leistung.


Das Ergebnis ist das Ultra-Ego. Den Selfie-Besessenen. Die "Seht, wie unglaublich mein Leben ist"-Profile.


Als Headshot-Fotograf höre ich oft Leute, die sagen: "Ich bin nicht fotogen", "Du kannst es versuchen, aber viel Glück bei dem Versuch, ein anständiges Foto von mir zu machen", "Ich brauche einfach ein Foto, das mich besser aussehen lässt, als ich wirklich bin".


Warum sind die Menschen so negativ gegenüber ihrem eigenen Aussehen eingestellt?


ICH PERSÖNLICH GLAUBE, ES IST DIE ANGST. ES GIBT ZWEI GROSSE ÄNGSTE IM LEBEN: ANGST VOR VERLUST UND ANGST VOR ABLEHNUNG, UND ABLEHNUNG FÜHLT SICH OFT WIE EIN VERLUST AN.

NIEMAND MAG DIES, UND WIR MENSCHEN TUN ALLES, UM UNS DAVOR ZU SCHÜTZEN.


Zum ersten Mal in der Geschichte ist unser Leben für die ganze Welt sichtbar. Manche versuchen, sich zu verstecken, indem sie ihr Facebook-Profil löschen, während andere mit einem alten Foto für LinkedIn weitermachen, um sich nicht mit der nun älter aussehenden Version von sich selbst auseinandersetzen zu müssen.


Es stimmt, dass unsere Online-Welt hart sein kann und das Buch oft nach dem Einband beurteilt wird, aber es ist schwer, im digitalen Zeitalter völlig offline zu bleiben.


Unabhängig vom Grund, warum haben wir Angst, unser wahres Ich zu zeigen? Haben wir unser Selbstvertrauen verloren?


Dein Porträt ist das erste, was die Menschen von Dir sehen. Es ist oft das Einzige, anhand dessen das Publikum entscheidet, ob "Du dabei bist oder nicht", und es ist ein mächtiges Instrument. Es ist unser Unterscheidungsmerkmal und etwas, auf das wir stolz sein sollten. Die Stellen, die wir bemängeln, sind einzigartig für uns; unsere Unsicherheiten erschrecken niemanden, nur uns selbst. Unsere Unbeholfenheit kann für andere aber liebenswert sein.


PERSÖNLICHKEITEN BESTEHEN NICHT NUR AUS DEN TEILEN, DIE WIR MÖGEN UND SEIN WOLLEN, UND WENN DOCH, DANN SIND SIE UNECHT, UND NIEMAND ENTWICKELT EINE TIEFE BEZIEHUNG ZU JEMANDEM, DEN ER FÜR UNECHT HÄLT.


Wir Menschen lieben selbstbewusste Expressionist*innen. Die, die sich von der Masse abheben und denen, die sich über sie lustig machen, keine Energie geben. Diese wunderbaren Pionier*innen verstehen, dass Spott den Menschen als Schild dient, als Schutzwall um sich selbst.


Wenn wir uns selbst treu sind, sehen die Menschen das und wir sind unbesiegbar gegen Ablehnung. Wie kann etwas abgelehnt werden, wenn es nicht zur Versteigerung ansteht?


Fotograf*innen haben es in der Hand, Deine Beine zu verschlanken, Deinen Bauch zu straffen und Dein Gesicht um 15 Jahre zu verjüngen, aber was zeigt das wirklich? Dich oder ein Bild von dem, was Du glaubst, dass Du sein solltest?


Die meisten Fotoprofis optimieren und perfektionieren in unterschiedlichem Maße, aber großartige Fotograf*innen tun noch etwas anderes. Sie tragen jedes Bild, das sie machen, wie ein Ehrenabzeichen, es ist Teil ihrer Marke und wichtig. Sie machen nicht nur schöne Bilder oder täuschen sie vor, sie verstehen ihr Motiv und fangen es perfekt ein.


UM EIN WIRKLICH BEMERKENSWERTES PORTRAIT ZU SCHAFFEN, DAS DEN BETRACHTER ANSPRICHT, VERGESSEN SIE NICHT DAS WICHTIGSTE ELEMENT EINES MENSCHEN: SEINEN CHARAKTER, SEINEN GEIST, DAS, WAS IHN VON ANDEREN UNTERSCHEIDET.


Das ist die Seite, die man zeigt, wenn man nicht gerade posiert oder sich "professionell" verhält. Wenn die selbstbewusste Stimme in Deinem Kopf das Gebäude verlassen hat. Gute Fotograf*innen erkennen diese Einzigartigkeit und bringen sie zum Vorschein, ohne dass Du es bemerkst.


Das ist keine leichte Aufgabe, aber Fotograf*innen, der sich für Menschen interessieren und in der Lage sind, auf einer tieferen Ebene eine Verbindung herzustellen, werden diese verborgene Ausstrahlung zum Vorschein bringen.


DAS ENDERGEBNIS WIRD EIN BILD SEIN, DAS DU NICHT NUR GERNE MIT ANDEREN TEILST, SONDERN DICH AUCH MIT STOLZ SAGEN LÄSST:

"DAS BIN ICH".




BIST DU BEREIT FÜR DEINEN HEADSHOT?

BUCHE JETZT DEIN BEMERKENSWERTES PORTRAIT




Headshot einer sehr attraktiven Frau, Mitte 50, mit hellblonden, hellgrauen Haaren und weissem Hemd.

Kommentit


bottom of page